Recht auf Sparen auf Abgeordnetenwatch

Recht auf Sparen :Abgeordnetenwatch

Berlin (kobinet) Der Referentenentwurf für das Bundesteilhabegesetz wurde diese Woche veröffentlicht, so dass bald die Stunde der Bundestagsabgeordneten schlägt, wie sie sich beispielsweise zur Forderung für ein Recht auf Sparen im Parlament verhalten. abgeordnetenwatch.de hat im Rahmen der Petition von Constantin Grosch und Raul Krauthausen für ein Recht auf Sparen mit mittlerweile über 325.000 UnterstützerInnen nun nachgehakt, was einzelne Abgeordnete von dieser Forderung halten. Viele Antworten liegen bereits vor.

„Die Petition ‚Recht auf Sparen und für ein gutes #Teilhabegesetz‚ an die Bundestagsabgeordneten hat auf Change.org die Grenze von 100.000 Petitionszeichnern überschritten. Eine Mehrheit von 65% hat sich zudem Ende März in einer von abgeordnetenwatch.de in Auftrag gegebenen repräsentativen Meinungsumfrage für das Anliegen der Petition ausgesprochen. Vom 6.4. bis zum 22.4. befragen wir deswegen auf abgeordnetenwatch.de alle Abgeordneten nach Ihrer Position zur Forderung der Petition“, heißt es auf der Internetplattform abgeordnetenwatch.de, wo die Antworten der Abgeordneten einstellt sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s