Aktionstage Gelsenkirchen, Bochum

Aktionstage in Gelsenkirchen und Bochum

Veröffentlicht am Freitag, 9. September 2016 von Ottmar Miles-Paul

Kampagne: Ich werde behindert
Kampagne: Ich werde behindert
© SoVD NRW

Gelsenkirchen/Bochum (kobinet) Mit seiner Kampagne „Ich bin nicht behindert, ich WERDE behindert“ macht der SoVD (Sozialverband Deutschland) am 10. September Station in Gelsenkirchen und am 13. September in Bochum. Der Verband informiert im Rahmen seiner Kampagne über die Situation von Menschen mit Behinderungen in Nordrhein-Westfalen und setzt sich für ein gutes Bundesteilhabegesetz ein.

Behinderte Menschen würden oftmals und in nahezu allen Bereichen daran gehindert, ihr Recht auf gleichberechtigte Teilhabe wahrzunehmen, etwa bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, im schulischen Bereich, aber auch auf dem Arbeitsmarkt oder bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung. Diese Hindernisse stellten die eigentliche „Behinderung“ dar, sagt Dr. Michael Spörke, Leiter der Abteilung Sozialpolitik im SoVD NRW: „Das ist kein Zustand!(…)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s