Zwang in der Psychiatrie – Ethikrat

Der Deutsche Ethikrat erarbeitet derzeit eine Stellungnahme zu den Fragen, welche Formen von Zwang identifizierbar sind, welche Rolle Zwangsmaßnahmen in Praxisfeldern wie der Psychiatrie, der Pflege, der sozialen Arbeit, der Kinder- und Jugend- sowie der Behindertenhilfe spielen, inwiefern dies ethisch und rechtlich problematisch ist und welcher Veränderungsbedarf für die Praxis und deren gesetzliche Regulierung besteht. Von besonderem Interesse sind für den Ethikrat dabei solche Zwangsmaßnahmen, die mit der Begründung des Selbstschutzes der Betroffenen durchgeführt werden (sog. „wohltätiger Zwang“).

Die Anhörung wird sich besonders mit Unterbringung, freiheitsentziehenden Maßnahmen, Zwangsbehandlungen, aber auch strukturellen Zwängen in der Psychiatrie befassen und dazu die Expertise von Betroffenen, Angehörigen und professionellen Akteuren einholen. In einer weiteren Anhörung wird sich der Ethikrat mit den anderen genannten Praxisfeldern beschäftigen.(…)

Der besondere Fokus der Anhörung liegt auf den Herausforderungen, die sich für die Praxis durch die veränderte Rechtslage (Neufassung PsychKGs, höchstrichterliche Rechtsprechung), aber auch die aktuellen Diskussionen – beispielsweise geprägt durch die Stellungnahme der ZEKO „Zwangsbehandlungen bei psychischen Erkrankungen“ – sowie grund- und menschenrechtliche Faktoren ergeben.(…)

Wer etwas Zeit hat sich die Beitragsmitschnitte anzuören, findet Material mit Gesichtspunkten aus Sicht der Beteiligten , zum Teil ehemalige Klienten und Patienten, auch Behandler , Klinikpersonal und Angehörigenperspektiven  kommen zu Wort. Hörenswert und nachdenklich machend.

Hier gehts zur Seite des Ethikrates

Auszüge:  Begrüßung

Beitrag1   Beitrag2      Beitrag3    Beitrag4

Befragung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s