Freie Beratungsstelle,

Hier werden die bisher erhältlichen Vorgaben und Aussagen zu „Unabhängigen Beratungsstellen“ angezeigt und laufend aktualisiert.Mehr Infos sind hier eingestellt: https://docs.google.com/document/d/10VnBDbDFiNczdHdD5DiZMMj7G0xaf5cRGEnBNx2iX3M/edit#

Veröffentlicht am Freitag, 19. Mai 2017 von Ottmar Miles-Paul

Köln (kobinet) Die Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben in Nordrhein-Westfalen (KSL.NRW) führen für die Selbsthilfe und Selbstvertretung behinderter Menschen im Juni drei Informationsveranstaltungen zur Unabhängigen Teilhabeberatung in Nordrhein-Westfalen durch.

Die Jahrzehntelange Forderung der Behindertenbewegung nach einer unabhängigen Beratung für Menschen mit Beeinträchtigungen hat mit dem Bundesteilhabegesetz endlich eine gesetzliche Grundlage erhalten. Dies eröffnet nun die einzigartige Chance, dass die Selbsthilfe endlich gleichberechtigter Bestandteil des Beratungsprozesses wird. So kann eine Struktur geschaffen werden, in der sie ihre Qualitäten zum Nutzen der betroffenen Menschen voll einbringen kann. Gerade in der Selbsthilfe und Selbstvertretung behinderter Menschen wird mit ehrenamtlichen Kräften enorm viel geleistet. Warum also nicht über eine Finanzierung nachdenken? Zurzeit herrscht jedoch allerorten noch Unsicherheit im Bezug auf Antragstellung und Ausgestaltung der Unabhängigen Teilhabeberatung. Die Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben (KSL) NRW unterstützen gerne bei der Vernetzung interessierter Gruppen und Verbände in ihrer Region und stehen auch für Fragen zur Antragstellung zur Verfügung“, heißt es in einer Presseerklärung des Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben im Regierungsbezirk Köln (KSL.NRW) – www.ksl-nrw.de.

Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales (MAIS) NRW führen die Kompetenzzentren im Juni drei Informations- und Vernetzungsveranstaltungen durch. Zu diesen sind alle an der Unabhängigen Teilhabeberatung Interessierten herzlich eingeladen. Der Fokus der KSL liegt hier auf der Information der Selbsthilfe und Selbstvertretung behinderter Menschen, um deren Antragsvorhaben zu unterstützen. Um baldige Anmeldung wird gebeten, da ein großes Interesse an den Veranstaltungen besteht.

Die Veranstaltungen finden an folgenden Terminen statt:

Donnerstag den 8. Juni von 10 bis 14 Uhr in Münster
Montag den 19. Juni von 10 bis 14 Uhr in Düsseldorf
Donnerstag den 22. Juni von 10 bis 14 Uhr in Gelsenkirchen

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und den Förderrichtlinien:
http://www.ksl-koeln.de/ksl-koeln/neuigkeiten/d/informationsveranstaltungenunabhaengige-
teilnahmeberatung/

_______________________________________________________________________________

Die Förderrichtlinie zur unabhängigen Teilhabeberatung ist nun offiziell. Sie wurde heute (30.5.2017)im Bundesanzeiger bekannt gemacht. Auf der Internetseite des BMAS sind viele wichtige Informationen zusammengefasst. Dies umfasst beispielsweise die Förderrichtlinie, einen Leitfaden für Antragstellerinnen, Termine und Fristen sowie der Hinweis auf eine Beratungshotline.

http://www.gemeinsam-einfach-machen.de/GEM/DE/AS/Gesetzesvorhaben/BTHG/EUTB/EUTB_node.html

Sandra Meinert

Projektleitung
Dipl.-Pädagogin, Peer Counselorin (ISL), Köln

Vortrag: 170317_Polczyk_Unabh_Beratung (2)
 Eckdaten von Januar 2017

image001Liebe Freundinnen und Freunde,

Ein heutiges Gespräch (15. Mai 2017) ergab, dass noch Änderungen vorgenommen werden, dass es aber zu 99% diese Förderrichtlinie sein wird. Da die Bewerbungsfrist letztlich wohl kurz sein wird, schicken wir euch diese Unterlagen vorab. Die endgültige Richtlinie dann natürlich auch, sobald sie vorliegt.

Wie schreibe ich ein Konzept- Bausteine

Link zu : Positionen im BTHG(Teilhabegesetzt)

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s