persönliches Budget

Link:  /persoenliches-budget Persönliches Budget Vorweg möchten wir sagen, dass wir Sie beim kompletten Antragsprozess auf Persönliches Budget unterstützen und wenn Sie es möchten auch die kompletten Verhandlungen und Korrespondenzen mit den Sozialträgern kostenfrei für Sie übernehmen. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass der Antragsprozess auf Persönliches Budget sehr langwierig und stressig ausfallen kann. Wir vertreten die Auffassung, dass Menschen die auf Unterstützung angewiesen sind, nicht auch noch durch die zumeist zähen Verhandlungen mit den Sozialträgern zermürbt werden sollten. Bundesweit stehen wir Ihnen unter unserer speziellen Beratungsnummer zum Persönlichen Budget  0221-95937663 zur Verfügung. Persönliches Budget Antragsformular Was ist das persönliche Budget eigentlich? Persönliches Budgets … persönliches Budget weiterlesen

Peer-Beratung mit Siegel?

http://www.kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/35982/Echte-Peer-Beratung-f%C3%B6rdern.htm ….Das Bundesteilhabegesetz regelt in § 32 SGB IX die Einrichtung von ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungsstellen ab dem 1. Januar 2018. Aufgrund der bisherigen Äußerungen aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales befürchtet der BPE, dass die zur Verfügung stehenden 58 Millionen Euro zu großen Teilen gar nicht für die Peerberatung ausgegeben werden. Schuld an dieser Entwicklung sind nach Ansicht des BPE die sehr hohen Antragshürden, an denen die meisten Peer-Organisationen scheitern dürften, so dass die Peer-Beratungsstellen dann von Wohlfahrtsorganisationen betrieben werden, sofern (noch) keine Peer-Berater eine Förderung beantragen. Die Wohlfahrtsorganisationen sollen sogar noch nicht einmal Alibi-Peers einstellen müssen, kritisiert der … Peer-Beratung mit Siegel? weiterlesen

Armutsbericht-schummeln?

http://www.kobinet-nachrichten.org/de/1/kolumne/35903/Politikwechsel-gegen-Dreckskerle-durchsetzen.htm Mit einer Rekordverspätung von anderthalb Jahren hat die Bundesregierung knapp ein halbes Jahr vor der nächsten Bundestagswahl aus CDU/CSU und SPD ihren Armuts- und Reichtumsbericht der Öffentlichkeit vorgelegt. Die Christ- und Sozialdemokraten haben so lange Zeit gebraucht, weil das Dokument zuvor noch gründlich frisiert und geschönt werden musste. So wurden beispielsweise Wohnungslose, Gefängnisinsassen, Flüchtlinge, Pflegebedürftige und behinderte Menschen in Deutschland sicherheitshalber garnicht erst in den Armutsstatistiken erfasst. Armutsbericht-schummeln? weiterlesen

Peer Counselling-Unabhängig Beraten?

.Quelle: Kobinet http://www.kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/35893/LIGA-Selbstvertretung-appelliert-an-L%C3%A4nder.htm ..aber wie Sie vermutlich wissen, hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) bereits Eckpunkte hierzu veröffentlicht. Demnach soll das Beratungskonzept des Peer Counseling ein besonderes Förderkriterium darstellen. Das freut uns, haben wir diese professionelle Beratungsmethode der qualifizierten Beratung von behinderten für behinderte Menschen doch in Deutschland eingeführt und Leistungsanforderungen dazu entwickelt, siehe Anlage. Gleichzeitig erfüllen uns die angedachten restriktiven Rahmenbedingungen mit Sorge, die es nach unserer Einschätzung vor allem großen Verbänden und Wohlfahrtsorganisationen erlauben, sich für die unabhängige Teilhabeberatung zu bewerben, die dann in der Regel aber nicht mehr unabhängig ist. Es würde aber das Ende des … Peer Counselling-Unabhängig Beraten? weiterlesen

Werkstätten sind keine Alternative zum Inklusiven Arbeitsmarkt

*Inklusiver Arbeitsmarkt statt Sonderstrukturen*   Berlin – Das Deutsche Institut für Menschenrechte fordert die Bundesregierung auf, den allgemeinen Arbeitsmarkt für behinderte Menschen zugänglicher zu machen und über die Zukunft der Werkstätten offen zu diskutieren. Pressemitteilung *06.06.2016 „Die Prioritäten der Arbeitsmarktpolitik … Werkstätten sind keine Alternative zum Inklusiven Arbeitsmarkt weiterlesen

Ex-In Genesungsbegleiter

http://www.lebensartmuenster.de/ WAS ist ein Genesungsbegleiter… Genesungsbegleiter, Ex-In Die EX-IN Projektidee bestand und besteht darin, dass Menschen, die selbst schwere psychische Krisen überwunden haben, anderen durch ihr persönliches Vorbild neue Hoffnung auf Genesung und mehr Mut zur Eigenverantwortung vermitteln können. Das setzt allerdings eine Statusverbesserung der Psychiatrie-Erfahrenen voraus. Das EX-IN Curriculum liefert dazu einen wesentlichen Baustein.(…) Mit der Qualifizierung zum EX-IN Genesungsbegleiter wachsen Psychiatrie- Erfahrene in eine neue aktive Rolle hinein. Sie werden von Forschungsobjekten zu Forschungssubjekten und von Nutzern zu Entwicklern/Gestaltern neuer Angebote. Vom Ich -Wissen zum Wir-Wissen ist der Rote Faden in derAusbildung zum Genesungsbegleiter. Was bedeutet das ? … Ex-In Genesungsbegleiter weiterlesen

Tag Der Begegnung

http://www.tag-der-begegnung.lvr.de/de/nav_main/dertagderbegegnung/fraussteller/anmelden_1.html Bühnenprogramm Tag der Begegnung 2017 Tanzbrunnenbühne Bühne 1 13:00 Querbeat Musik 13:30 Begrüßung 13:45 Varieté-Show mit Tanz, Musik und Artistik 15:30 Mischa Gohlke Band Musik 16:45 Talk Gesprächsrunde zum Ausklang des Tages 17:00 Pop Nights feat. Gentleman, Fetsum, Flo Mega und Thomas Godoj Abschlusskonzert Parkbühne Bühne 2 10:00 Yoga für alle* Aktion 10:45 Markus Reinhardt Ensemble* Musik 11:30 Grenzenlos Flüchtlingschor* Musik 12:00 Link! Improvisationstheater 12:30 Bernd Klüser mit inklusivem Chor Musik für Kinder 12:45 Dergin Tokmak Tanz (Breakdance) 13:00 Ottosingers Musik 13:15 Martin Fromme Comedy 13:45 Nikita Dance Crew mit Kassandra Wedel* Tanz 14:00 Jan Dziobek* Schauspiel 14:15 Inklusiver … Tag Der Begegnung weiterlesen

Einheitliche Rechtslage gefordert für Kinder und Jugendlichen

http://www.kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/35820/Noch-keine-inklusive-L%C3%B6sung.htm   (…)Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen bedauerte es sehr, dass es auch in dieser Wahlperiode nicht gelungen ist, eine inklusive Lösung zu erreichen. „Mit dieser würde eine einheitliche Zuständigkeit für alle Kinder und Jugendlichen unabhängig von der Art der Behinderung unter dem Dach der Kinder und Jugendhilfe und damit die Leistungserbringung aus einer Hand erfolgen“, sagte Verena Bentele.(…) Einheitliche Rechtslage gefordert für Kinder und Jugendlichen weiterlesen