Behindert?

DA wirst Du behindert, und eei…. https://www.freitag.de/autoren/fhp-freie-hartz-iv-presse/hartz-iv-massenbetrug-an-behinderte   Hartz IV: Massenbetrug an „Behinderte“ – durch die Jobcenter! Totalversagen ist noch dezent ausgedrückt, sieht man das Ergebnis einer internen Prüfung durch die BA, bei der die ganze Tragweite des Hartz IV – Regime offenbart wird! FHP: Freie Hartz IV Presse | Community Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community Wer gesundheitliche Schäden hat, kriegt im Jobcenter oft nicht notwendige Hilfen. Das zeigt ein Bericht der Bundesagentur für Arbeit. Menschen mit dauerhaften gesundheitlichen Schäden bekommen von Jobcentern nur unzureichend Hilfe bei der Suche nach Arbeit. Das ist … Behindert? weiterlesen

Bildung, alles inklusiv?

Zur Bildung eines Menschen  tragen ganz unterschiedliche Institutionen bei, je nach Lebensalter. Wo ist es wirklich inklusiv? Hier zum Beispiel weigerte sich eine Schule, ein Gymansium. Hamburg, Inklusion Wie sieht es an anderen Schulen aus-ein Beitrag dazu : Förderschule oder Regelschule Zum Stand der Inklusionsdebatte in Deutschland In das Pro und Contra zur Inklusion an Regelschulen kommt neue Bewegung, während gleichzeitig in den Schulen die Angst vor einer Überforderung wächst. Doch der massenhafte Exodus von Förderschülern in die Regelschule ist eine Mär – und Deutschland vom Ende des Parallelsystems Förderschule weit entfernt. Mehr dazu Und wie sieht es mit den … Bildung, alles inklusiv? weiterlesen

Inklusion ganz praktisch

Inklusion statt Outismus.. Diese junge Dame möchte ich vorstellen. Einerseits in sprachlichen Bereichen hochbegabt, andrerseits in vielen Dingen auf auf Hilfe angewiesen. Und  das alles in einer Person. Ihre Sicht auf die Welt fand ich spannend genug , aber lesen sie selber. https://inklusionstattoutismus2.jimdo.com/ Die mutige junge Dame war übrigens auch beim Bundespräsidenten…mit dem grundsätzlichen Grund(tz)gesetz Ironischer -oder zynischerweise bekommt Joscha trotz ihrer Hochbegabung seit Neuestem keinen leistungsangepassten Spanischunterricht mehr: im Bundesrat an den Bundespräsidenten Steinmeier, die First Lady, den Oberbürgermeister Sridharan: Inklusion fehlt im Grundgesetz. – Joscha darf in diesem Schuljahr nicht mehr in Spanisch und Englisch in der elften … Inklusion ganz praktisch weiterlesen

Barrierefrei in die Psychiatrie? Ja bitte

http://psychcast.de/pc071-barrierefreier-zugang-zu-psychiatrischen-kliniken-mit-jennifer-sonntag/ Zugang zu Psychiatrischen Kliniken mit Jennifer Sonntag Im 71. PsychCast sprechen wir über das Thema Barrieren im Zugang zum Psychiatrischen Hilfesystem. Unser Gast ist Jennifer Sonntag, die selbst blind ist. Jennifer erzählt uns im ersten Teil des Gespräches über eine eigene psychiatrische stationäre Behandlung. Sie berichtet, welche Ängste, Widerstände und Barrieren, aber auch welche Unterstützung ihr von unterschiedlichen Therapeuten entgegen gebracht wurde. Im zweiten Teil des Gespräches unterhalten wir uns über ihre Tätigkeit als Inklusionsbotschafterin. Wir sprechen darüber, welche Hindernisse immer noch bestehen und wie man diese am besten angehen kann. Darüber hinaus ist Jennifer Sozialpädagogin, Fernsehmoderatorin, Autorin und … Barrierefrei in die Psychiatrie? Ja bitte weiterlesen

Sommercamp 2018

Das war das Sommercamp in Duderstadt Bild: Klaus Tolliner Im niedersächsischen Duderstadt ist heute das 13. Sommercamp für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen zu Ende gegangen. Die über 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen Regionen Deutschlands und Österreich gestalteten dort in den letzten sechs Tagen ein engagiertes und abwechslungsreiches Programm mit über 100 Aktivitäten und Veranstaltungen. Im Sommercamp-Liveblog wurden einige dieser Aktivitäten dokumentiert, so dass sie dort kompakt verfolgt werden können. Sommercamp 2018 weiterlesen

Arbeitsrecht: Schutz bei Kündigung

Gibt die Schwerbehindertenvertretung innerhalb der Frist eine Stellungnahme ab, muss der Arbeitgeber diese Stellungnahme würdigen und der Schwerbehindertenvertretung gemäß § 178 Abs. 2 Satz 1, Hbs. 2 SGB IX mitteilen, ob er das Zustimmungsverfahren beim Integrationsamt durchführt. Im Anschluss daran – erst dann – kann er das Zustimmungsverfahren einleiten. Inhaltlich verlangt das Beteiligungsverfahren, dass der Arbeitgeber der Schwerbehindertenvertretung die Möglichkeit gibt, Einwendungen zu erheben und dass er sich mit diesen, wenn sie gemacht sind, auseinandersetzt. Nach h.M. ist allerding eine ausdrückliche Erörterung oder Beratung nicht gefordert (Bayreuther, NZA 2017, 87, 89; Lingemann/Steinhauser NJW 2017, 1367, 1371). Wie immer bedarf die Anhörung … Arbeitsrecht: Schutz bei Kündigung weiterlesen

Sonne und Protest am 5 . Mai

…Der Tag war günstig, der Ort gut erreichbar mitten ins Stadt-Zentrum gelegt und die Sonne wärmte die Besucher mit ihrem strahlenden Schein. Die Stelle der Behindertenbeauftragten und die der Koordination für Inklusion hatten mit dem Konzept der vielfältigen Informationsstände in Pagodenzelten einen offenen Zugang und mit einem kulturellen Rahmenprogramm eine locker- angenehme Atmosphäre geschaffen. Angeboten wurden zudem beispielsweise inklusive Crêpes, das Ausprobieren von Tandemfahrrädern und das eigenständige Pflanzen junger Setzlinge. Ein Treiben, was gefiel. Protest in Form von Widerspruch gegen Barrieren, Exklusions-Praktiken und die Gleichstellung verhindernde Umstände gab es auch gleich zu Beginn in der Podiumsdiskussion. Angefangen von Inhalten, welche … Sonne und Protest am 5 . Mai weiterlesen

Für eine Sprache die nicht diskriminiert…. Sprache formt unsere Gedanken… …..Es gibt unzählige rechtspopulistische Internetseiten und Blogs, in denen erklärt wird, wie man Narrative übernehmen und dominieren kann. Gerne wird dabei das Beispiel “Fake News” verwendet. Der Begriff, der zunächst Trump-kritisch Verwendung fand, dann aber erfolgreich vom US-Präsidenten gekapert wurde und nun von ihm und seinen Unterstützern_innen gegen Trump-Kritiker genutzt wird. Das Narrativ der Rechtspopulisten_innen wird zunehmend gefährlich. Wir hören alle so oft von der “Flüchtlingswelle, die unsere Gesellschaft zerstört”, „schleichender Landnahme“, den “kriminellen männlichen Flüchtlingen”, die ihre Kinder, Frau und alte Eltern “feige in der Heimat zurück lassen”. Klare … weiterlesen