EUTB für besondere Bedürfnisse

Die Beratungsstelle (EUTB) in Bochum ist besonders für Fragen zu Bedürfnissen Psychiatrie-Erfahrener Menschen sensibilisiert. Ziele Information über Rehabilitations- und Teilhabeleistungen Beratung im Vorfeld der Beantragung von Leistungen Selbstvertrauen stärken und Informationen vermitteln Perspektiven wechseln und sich neu orientieren Handlungsfähigkeit zurückgewinnen, Ressourcen sehen Unterstützung in kritischen Lebenssituationen geben Selbstbestimmter Umgang mit Psychiatrie-Erfahrung Vermittlung an Selbsthilfegruppen Vermittlung zu weiteren Unterstützungen auf Wunsch durch Peer mit ähnlichen Erfahrungen Selbstbestimmt und Unabhängig von Betroffenen für Betroffene. Jeder Mensch hat individuelle Wünsche, Ideen und Vorstellungen davon, wie das Leben gestaltet sein soll. Menschen mit Behinderung und von Behinderung bedrohte Menschen haben grundsätzlich ein Recht auf … EUTB für besondere Bedürfnisse weiterlesen

Persönliches Budget : Selbstbestimmt Leben

Neue Wege gehen: Entpsychiatrisierung und  Leben in Selbstbestimmung. Aus der Webseite  von Yael Elya Unser Ziel ist die Ingangsetzung und Begleitung von Enthospitalisierungs- und Entchronifizierungsprozessen bei psychiatrisch diagnostizierten Menschen. Fokus unseres Instituts liegt auf der Etablierung neuer Sprachspiele. Dies tun wir im Gespräch, vor allen durch veränderten Blick auf das eigene Gewordensein in den Netzen von Denk-Traditionen und Beziehungen Zitat  Sprache bildet weder ab, noch ist sie neutral. Vielmehr schaffen wir durch mehr Miteinander-Sprechen und gemeinsames Handeln Wirklichkeit. Mehr hier   https://www.yael-elya.de/ Persönliches Budget : Selbstbestimmt Leben weiterlesen

Sommercamp 2018

Das war das Sommercamp in Duderstadt Bild: Klaus Tolliner Im niedersächsischen Duderstadt ist heute das 13. Sommercamp für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen zu Ende gegangen. Die über 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen Regionen Deutschlands und Österreich gestalteten dort in den letzten sechs Tagen ein engagiertes und abwechslungsreiches Programm mit über 100 Aktivitäten und Veranstaltungen. Im Sommercamp-Liveblog wurden einige dieser Aktivitäten dokumentiert, so dass sie dort kompakt verfolgt werden können. Sommercamp 2018 weiterlesen

Teilhabe Beratung und Bürokratie

Zum vollständigen Artikel von C. Rüffer: https://www.corinna-rueffer.de/ka-unabhaengige-teilhabeberatung/ Seit Anfang des Jahres gibt es die „unabhängige Teilhabeberatung“ für behinderte Menschen, die Unterstützung benötigen. Doch Vereine und Initiativen, die solche Beratungsstellen einrichten wollten, waren mit viel Bürokratie konfrontiert. Ich habe deshalb die Bundesregierung zum aktuellen Stand der Teilhabeberatung befragt. Die Koalition wird nicht müde zu betonen, dass ihr die neue unabhängige Teilhabeberatung für Menschen mit Behinderungen am Herzen liegt. Kein Wunder, denn wer mit Behinderung lebt und Unterstützung beantragt, ist häufig einer unübersichtlichen Bürokratie ausgeliefert oder muss sich mit Widerspruchsverfahren herumschlagen. Ein Angebot wie die Teilhabeberatung, bei dem behinderte Menschen andere Menschen … Teilhabe Beratung und Bürokratie weiterlesen

100 Tage EUTB Beratung

100 Tage Bilanz zur unabhängigen Beratung   https://www.kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/37826/100-Tage-Bilanz-zur-unabh%C3%A4ngigen-Beratung.htm Veröffentlicht am Donnerstag, 5. April 2018 von Ottmar Miles-Paul Logo: EUTB – ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Bild: BMAS Bremen (kobinet) „100-Tage-Bilanzen“ sind ein gut geeignetes Instrument, um darüber zu berichten, wie gut ein neues Projekt oder eine neue Arbeitsphase denn gestartet ist. Im Fall der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung bietet sich eine solche erste Zwischenbilanz durchaus an. Im Bundesland Bremen wurden insgesamt sechs Anträge zur Förderung von EUTB-Stellen bewilligt. Eine davon ist in der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen Bremen angesiedelt, bei der Gerald Wagner arbeitet, der den kobinet-Nachrichten folgende Informationen geschickt hat. Die EUTB-Arbeit der … 100 Tage EUTB Beratung weiterlesen

EUTB- aktueller Stand

https://www.kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/37714/400-Beratungsstellen-bewilligt.htm Veröffentlicht am Dienstag, 13. März 2018 von Ottmar Miles-Paul Logo: EUTB – ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Bild: BMAS Berlin (kobinet) Ursprünglich sollten es lediglich 250 werden, mittlerweile sind ca. 400 ergänzende unabhängige Teilhabeberatungsstellen (EUTB) bewilligt worden. Bis Mitte April dürfte die Bewilligungsphase der neuen Beratungsstellen abgeschlossen sein, die sich aus dem § 32 des Bundesteilhabegesetzes ergeben und mit ca. 50 Millionen Euro pro Jahr vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert werden. Da nicht alle Beratungsstellen die maximale Zahl von drei Vollzeitstellen beantragt haben – manche Beratungsstellen haben beispielsweise lediglich 1,5 Vollzeitstellen beantragt – und aufgrund von Kürzungen bei der Bewilligung konnte … EUTB- aktueller Stand weiterlesen

Bedarfsermittlung für Teilhabe

https://wordpress.com/post/selbstaendigleben.wordpress.com/2915 (Danke an Kobinet)Auszug: Im Muttiheft der Akteure steht die Aufgabe, ein Verfahren zu bestimmen, mit dem Hilfebedarfe standardisiert ermittelt werden können, aus denen sich passende Hilfeleistungen beschreiben und ableiten lassen, die in Geld umzurechnen sind und die so beschrieben … Bedarfsermittlung für Teilhabe weiterlesen

unabhängige Beratungsstellen

Beratungsstellen, kurz EUTB sind Anlaufstellen mit Peerberatung. Derzeit werden die benannt die eine Förderung erhalten. Teilhabeberatung Zugang zu allen Fragen Beratungsstellen der EUTB Suchmenue nach Postleitzahl ,  allgemeine  Such und Findeportal im Internet:   Teilhabeberatung     Das barrierefreie Internetportal unabhängige Beratungsstellen weiterlesen