Madpride

Hiermit lade ich euch für die Mad Pride Köln  Pfingstmontag, 21. Mai 2018 Aufstellung: 13.00 Uhr Ehrenfeld S-Bahn (Ausgang Stammstr.) Start: 14.00 Uhr    ein. Schwerpunkt liegt dieses Jahr auf Autismus. Siehe der Flyer : http://madpride-koeln.de/ Nichts wie hin, da dieses Jahr das Fixierbett wieder mit dabei ist. Auf eine schöne Parade ,vielleicht mit den WDR? Advertisements Madpride weiterlesen

Bedarfsermittlung für Teilhabe

https://wordpress.com/post/selbstaendigleben.wordpress.com/2915 (Danke an Kobinet)Auszug: Im Muttiheft der Akteure steht die Aufgabe, ein Verfahren zu bestimmen, mit dem Hilfebedarfe standardisiert ermittelt werden können, aus denen sich passende Hilfeleistungen beschreiben und ableiten lassen, die in Geld umzurechnen sind und die so beschrieben … Bedarfsermittlung für Teilhabe weiterlesen

Sticky

Total ‚Irre

https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5496005&/ Total irre? Bayern will künftig besser vor psychisch Kranken schützen – denn die könnten gewalttätig sein. Experten warnen vor noch mehr Stigmatisierung. MÜNCHEN taz | Es hört auf den Namen BayPsych­KHG und ist das erste gemeinsame Baby von Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml und ihrer neuen Kollegin im Sozialministerium, Kerstin Schreyer: Die beiden CSU-Politikerinnen haben einen Entwurf für ein Bayerisches Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz vorgelegt. Die Versorgung für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Krisen solle damit weiter ausgebaut werden, hieß es. Ziel sei, so Huml, „Hilfebedürftige frühzeitig aufzufangen und sie – soweit erforderlich – freiwillig in weitere Versorgungsangebote zu vermitteln“. So würden landesweit … Total ‚Irre weiterlesen

unabhängige Beratungsstellen

Beratungsstellen, kurz EUTB sind Anlaufstellen mit Peerberatung. Derzeit werden die benannt die eine Förderung erhalten. Teilhabeberatung Zugang zu allen Fragen Beratungsstellen der EUTB Suchmenue nach Postleitzahl ,  allgemeine  Such und Findeportal im Internet:   Teilhabeberatung     Das barrierefreie Internetportal unabhängige Beratungsstellen weiterlesen

Rückschritt in der schulischen Inklusion | kobinet-nachrichten

Die politische Diskussion u. Schulische Inklusion lässt keinen Raum fűr Optimismus. Im Gegenteil, die Fortschritte sollen zurűck genommen werden. Dabei geht es bei Inklusion um Menschenrechte, da gibt es keinen parteipolitischen Verhandlungsspielraum. Ich bin empört wie Menschen rechte zur Verhandlungsmasse in einer parteipolitischen Schlacht gemacht werden. Das hat keiner der Betroffenen verdient. Entwicklung muß nach vorne ausgerichtet sein und darf nicht im Gestern oder Vorgestern verharren. http://www.kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/37493?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Kobinet-nachrichten+%28kobinet-nachrichten+Teaser%29 Rückschritt in der schulischen Inklusion | kobinet-nachrichten weiterlesen

Teilhabeberatungsstellen

Liste der bisher genehmigten Teilhabeberatubgsstellen 320 Beratungsstellen bewilligt Veröffentlicht am Mittwoch, 7. Februar 2018 von Ottmar Miles-Paul Logo: EUTB – Berlin (kobinet) Mit der Veröffentlichung der neuesten Liste der bewilligten ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungsstellen mit Stand vom 31. Januar sind es nun 320 Beratungsstellen, die ihre Arbeit aufnehmen können. Für all diejenigen, die noch auf einen Bescheid warten, ist jedoch noch nicht alle Hoffnung verloren, denn insgesamt sollen es ca. 400 Beratungsstellen sein, die bewilligt werden. https://www.teilhabeberatung.de/beratungsstellen Teilhabeberatungsstellen weiterlesen